Blog

Traineeship bei CORPUS SIREO

Portrait von Lukas Kalveram bei CORPUS SIREO
© CORPUS SIREO
Lukas Kalveram, Trainee bei CORPUS SIREO

Am ersten Tag meines Studiums war der erste Kurs, den ich besuchte die „Einführung in die Immobilienwirtschaft“. Teil dieser umfangreichen Einführung ist die Definition der „Immobilie“. Wie der Name schon sagt, sind Immobilien immobil. Ich habe jedoch schnell gelernt, dass eben diese Eigenschaft für die Beteiligten der Immobilienwirtschaft nicht gilt. Ganz im Gegenteil: Der Immobilienmarkt verlangt uns ein Maximum an Mobilität ab. Er bietet sie uns aber auch, da viele Berufe in diesem Feld eine Schnittstellenfunktion übernehmen. Verdeutlicht wurden mir diese Schnittstellen mit Blick auf den Lebenszyklus einer Immobilie. Zahlreiche Jobs sind an diesen Zyklus geheftet. Angefangen bei der Planung, über die Entwicklung, die ein ganzheitliches Projektmanagement und die Finanzierung umfasst, bis hin zur Realisierung, der anschließenden Vermarktung, Bewirtschaftung und Erhaltung einer Immobilie. Die Möglichkeiten für eine Karriere in der Immobilienbranche sind daher sehr vielseitig.

Mit dem Erlangen meines Masterabschlusses in Immobilienmanagement sowie durch zahlreiche Praktika, wurde mir eine sehr gute Ausbildung in dieser Branche bestätigt. Auch der Weg für einen direkten Einstieg war damit geebnet. Ich entschied mich dennoch dafür, meine Karriere mit einem Traineeprogramm zu starten, um Schnittstellen innerhalb dieses Marktes nicht nur zu kennen, sondern sie auch zu erleben.

Die positiven Eigenschaften des seit 2004 existierenden und mehrfach ausgezeichneten CORPUS SIREO Traineeprogramms, welches die Möglichkeit bietet, diesen allumfassenden Einblick in diese Arbeitsfelder rund um den Immobilen-Lebens-Zyklus zu erlangen, überzeugte mich, meine hoch gesteckten Ziele innerhalb der ersten Berufsjahre erreichen zu können.

Während des 15-monatigen Traineeprogramms durchlaufe ich fünf Stationen, welche individuell auf mich zugeschnitten sind. Dabei lerne ich nicht nur verschiedene Kernbereiche des Unternehmens kennen, sondern habe als Trainee auch die Möglichkeit, mir selbstständig ein überregionales Netzwerk, sowohl unternehmensintern als auch -extern, aufzubauen.

Zu Beginn meiner ersten Station, im Asset Management Health Care, wurde ich in ein hoch motiviertes Team aufgenommen und vom ersten Tag in spannende Projekte eingebunden. Durch die gleichsam professionelle und kollegiale Zusammenarbeit bot sich mir die Chance, zum einen viele Erfahrungen auf fachlicher Ebene zu gewinnen, zum anderen, mich an unserem größten Standort Heusenstamm intensiv zu vernetzen.

Aktuell befinde ich mich im Investment für die Assetklasse Retail am Stammsitz unseres Unternehmens in Köln. Wir befassen uns intensiv mit der Prüfung von Immobilien-Portfolios und Einzelobjekten im Einzelhandelsbereich für in- und ausländische Investoren. Dazu gehört neben Investorengesprächen auf nationaler und internationaler Ebene auch die Abdeckung des gesamten Ankaufsprozesses.

In meinen kommenden Stationen werde ich unter anderem im Portfoliomanagement und in der Projektentwicklung eingesetzt. CORPUS SIREO ist der zweitgrößte Wohnprojektentwickler in Deutschland - als Trainee erlange ich somit aktiv Einblicke in die Konzeption, die Realisation und die Vermarktung von Wohnbauprojekten.

Neben der breiten Aufstellung des Programms reizen mich bisher besonders die hohe Eigenverantwortung und die damit einhergehende Wertschätzung von Trainees. Der hohe Stellenwert des Programms für CORPUS SIREO wird auch durch das Mentor-Trainee-Konzept deutlich. Stationsübergreifend begleitet uns ein erfahrener Kollege aus dem CORPUS SIREO-Führungsteam als Mentor, der uns regelmäßiges und strukturiertes Feedback gibt und bei Fragen mit Rat zur Seite steht. Dadurch werden die Entwicklungsmöglichkeiten der Trainees voll ausgeschöpft und das Programm während des Ablaufs optimiert.

CORPUS SIREO, als Tochtergesellschaft der Swiss Life Unternehmensgruppe, bietet ein umfassendes Dienstleistungsangebot im Bereich der Immobilienwirtschaft und ist somit im hohen Maße wettbewerbsfähig. Als ein Arbeitgeber, der mir neben attraktiven Konditionen vor allem Perspektiven bietet mich weiterzuentwickeln und Verantwortung zu übernehmen und auch Werte wie Mut, Respekt, Leistung, Flexibilität, Spaß, und Verantwortung nicht nur vorgibt, sondern auch lebt, sehe ich hier ideale Voraussetzungen im Werdegang zu einem gefragten Immobilienexperten.