Blog

Ausbildung zur Immobilienkauffrau

Du strebst eine Karriere in der Immobilienwirtschaft an? Dann ist die Commerz Real AG das ideale Sprungbrett in die abwechslungsreiche und pulsierende Branche einzusteigen.

Auzubildende am Flipchart
© Commerz Real Estate
Schnell mittendrin in der Ausbildung

Um das Unternehmen richtig kennenzulernen, steigen alle Nachwuchskräfte  gleich zu Beginn mit einer Einführungsveranstaltung in den spannenden Berufsalltag ein. In einem zweitägige Einführungsveranstaltung lernst du das Unternehmen und unsere Produkte näher kennen und erhältst zudem ein Briefing zu MS Office.
Das duale Ausbildungssystem lässt sich hervorragend in den Arbeitsalltag integrieren. In der Berufsschule lernst du beispielsweise alles Rund um den Mietvertrag, den Aufbau des Grundbuchs und das Lesen einen Bebauungsplans. Gelerntes aus der Berufsschule kannst du umgehend im Unternehmen umsetzen und gleichzeitig in der Berufsschule mit deinem Wissen aus dem Berufsalltag profitieren.

 

Das Berufsbild

Der Beruf der Immobilienkauffrau/-mann darf dabei nicht mit dem klassischen Immobilienmakler verwechselt werden. Der Aufgabenbereich der Immobilienkaufleute geht weit über die Tätigkeiten als Makler hinaus und bietet somit zahlreiche interessante Aufgaben und Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt.
In den vergangen zwei Jahren durfte ich viele Erfahrungen in der Immobilienbranche sammeln und habe zahlreiche Eindrücke in verschiedenem Bereichen gewinnen können. Ein Unternehmen wie die Commerz Real AG hat den Vorteil, dass man als Auszubildender verschiedene Abteilungen durchläuft und somit die breit gefächerte Immobilienbranche besser und näher kennlernt. Vom Rechnungswesen, Bauprojektmanagement, Property Management bis hin zur Buchhaltung und Personalabteilung – überall warten spannende und vielfältige Aufgaben auf dich.

“Ich heiße Stephanie, bin 23 Jahre alt und absolviere seit August 2016 meine Ausbildung zur Immobilienkauffrau bei der Commerz Real AG in Wiesbaden.”

Stephanie
Auszubildende am Schreibtisch
© Commerz Real Estate
Spannend und Vielfältig

Während den 2,5 Jahren deiner Ausbildung erhältst du somit nicht nur einen Einblick in das Asset Management, Center Management und Property Management, sondern bekommst  auch einen guten Überblick des kaufmännischen Teils deiner Ausbildung. Wie wird eine Rechnung richtig erstellt, welche Aspekte müssen berücksichtigt werden und wie werden Rechnungen verbucht?

Du lernst viel über die Kalkulation von Betriebskosten, Baukosten oder Mieteinnahmen. Du erfährst, wie Tabellen richtig und strategisch angelegt, gezielt ausgewertet und relevante Zahlen und Daten entnommen werden. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit, ein 8-wöchiges Praktikum bei einem Makler zu absolvieren. So bekommst du die Chance, ebenfalls diese Aufgaben und Tätigkeiten kennenzulernen und dein Know-how zu erweitern.  

Hilfe gegen Stress und Prüfungsangst

Um dein Wissen auszubauen und festigen zu können, hast du stets die Möglichkeit an unterschiedlichsten Workshops teilzunehmen.. Dieses Jahr wird beispielsweise auch das Comfit angeboten, bei dem wir Nachwuchskräfte lernen, mit Prüfungsangst umzugehen und Stress zu vermeiden. Das ist ein guter Weg um bewusster auf seine Gesundheit zu achten und schwierige Situationen leichter zu meistern.
Aber auch interne Meetings und der monatliche Nachwuchskräfte-Austausch bringen dich bei deinem Ziel, Karriere in der Immobilienwirtschaft zu machen, erheblich voran. Du lernst von anderen, aber auch deine eigene Meinung zählt. Du kannst deinen persönlichen Fußabdruck im Unternehmen hinterlassen.

Karriereaussichten

Nach bestandener Prüfung und somit erfolgreichem Abschluss deiner Ausbildung zur/zum Immobilienkauffrau/-mann hast du die Chance, deine Karriere weiter voranzutreiben. Es besteht zum Beispiel die Möglichkeit den Immobilienfachwirt zu erwerben. Diese Weiterbildung ist berufsbegleitend, als Vollzeit- oder Teilzeitmodell möglich und die Commerz Real AG steht dir unterstützend zur Seite.